Tageslicht-Spot

In unserem neuen Treppenhaus war es relativ dunkel. Daher haben wir uns einige Gedanken zur Beleuchtung gemacht. Wieviele Lampen benötigen wir? Wollen sollen wir die Lampen anbringen? In welche Richtung sollen sie strahlen?
Durch Zufall habe ich in einer Zeitschrift über Sonnenenergie von den sogenannten Tageslicht-Spots gelesen. Diese bringen das Tageslicht über eine Scheibe im Dach, durch einen verspiegelten Schlauch dort hin wo man es benötigt. Unser Zimmermann hat uns ein Angebot für einen Tageslicht-Spot von Velux gemacht, der Zusammen mit Einbau ca. 700 Euro kosten soll. Dann kamen noch 200 Euro für den Betonschneider dazu, denn der mußte in unsere oberste Geschossdecke ein ca. 40cm grosses Loch schneiden. Die Zimmerleute selbst hatten solch einen Spot noch nie montiert, waren aber sehr begeistert davon.
Ich habe ihn bisher immer nur abends ohne Sonnenlicht gesehen. Aber am Wochenende werde ich endlich die Chance haben ihn im Hellen bewundern zu können. Da werde ich auch gleich einige Fotos machen, die ich dann hier posten werde.

Wie versprochen hier nun die Fotos. Fangen wir innen an; der Tageslicht-Spot bringt nun Licht ins vorher dunkle Treppenhaus (ach ja, die restliche Tapete habe ich noch entfernt):

Der Lichtschacht im Treppenhaus
Der Lichtschacht im Treppenhaus

So sieht es auf dem Dach aus. Durch diese Öffnung fällt das Licht in ein verspiegeltes Rohr (kann man hier gerade noch erkennen):

Der Lichtschacht von aussen
Der Lichtschacht von aussen

Und hier ist das verspiegelte Rohr, das das Tageslicht nach unten weiterleitet:

Das Sonnenlicht auf dem Weg nach unten
Das Sonnenlicht auf dem Weg nach unten